Dagefoer

Popkultur // Artikel vom 14.02.2014

Gesang, Akustikgitarre, Kontrabass und African Percussion.

Jamina Achour, Hinrich Dageför, Stefan Wulff und Dumisani Mabaso sind gemeinsam Dagefoer. Auf „Tender Breeze“, ihrem ersten Album, haben Dagefoer ein fragiles und differenziertes Klangbild aus ruhig fließenden Sounds entwickelt, das musikalisch Folk, Jazz und Triphop, aber auch afrikanische und karibische Rhythmen in sich vereint.

Fr, 14.2., 20 Uhr, klag-Bühne, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.