Dangerous Person? – „Diving“

Popkultur // Artikel vom 27.11.2013

Das Berliner Electro-Pop-Duo mit Karlsruhe-Vergangenheit wollte eben nicht nur spielen.

Und der Crowdfinanzierung sei Dank haben Dangerous Person? ihr Longplayer-Debüt „Diving“ (Stereonautik) draußen. Die Bandbreite reicht bei Sängerin Rose Hunter und Diego-Gitarrist Gustav Jäger alias Ralf Helfrich vom griffigen Indie-Rock-Opener („Puking On Hellway Carpets“) über die Spaghettiwestern-Nummer mit Twang-Einschlag („Wild West“) und atmosphärischen Düster-Pop („Late Night“) bis zum synthesizernden Dancefloor-Stampfer („Pleasure“). Auch im Nachhinein klare Anlageempfehlung! -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.