Danny Bryant & Eric Bibb

Popkultur // Artikel vom 04.12.2013

Zwei Blues-Schwergewichte steigen im Jubez ab.

Der einst als junger Guitar Wizard bewunderte Brite Danny Bryant (Mi, 4.12., 20.30 Uhr) präsentiert sich auf seiner „Hurricane“-Tour als gereifter Songwriter, der sowohl treibende Uptempo-Nummern wie auch eingängige Rock-Balladen im Repertoire hat.

Bei Eric Bibb (Fr, 6.12., 20.30 Uhr) finden akzentuiert von seiner samtweichen Stimme Blues, Folk, R’n’B, Gospel und Jazz zueinander; begleitet wird er von den beiden finnischen Multi-Instrumentalisten und langjährigen Weggefährten Petri Hakala und Olli Haavisto. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.