Danny Kroha

Popkultur // Artikel vom 16.09.2015

Er ist ein Drittel der Gories, jener Band, die Jack White als die wichtigste der 90er erachtet.

Folgerichtig hat der White-Stripes-Sänger zu Jahresbeginn Danny Krohas erste Solo-LP „Angels Watching Over Me“ auf seinem Label Third Man Records veröffentlicht. Der arbeitet sich mit Banjo, Hackbrett, Diddley-Bogen, Waschbrett und Mundharmonika an Folk, Gospel und Blues ab und beschert der Hackerei einen Detroit-Garagen-Abend deluxe! -pat

Mi, 16.9., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Sein zehntes Studioalbum „Go“ führt den Trompeter und Songwriter Nils Wülker in die elegante Elektronik.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Blues-Rock-Fans lassen sich den Auftritt des Briten sicher nicht entgehen!





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.