David Helbock Trio

Popkultur // Artikel vom 16.09.2016

Der junge österreichische Pianist David Helbock ist schwer im Kommen.

Die „Jazzthing“ bescheinigt ihm Klischeefreiheit von der „Gattung Jazz-Piano-Trio“, die FAZ lobt seinen Gestaltungswillen. Unkonventionell agiert das Trio allemal – Raphael Preuschl spielt nicht Kontra- oder E-Bass, sondern Bass-Ukulele. Mit Drummer Reinhold Schmölzer ist das Trio in seinem neuen Programm „Into The Mystic“ auf geheimnisvollen Pfaden unterwegs. -fd

Fr, 16.9., 20.30 Uhr, Jazzclub Birdland 59, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.