David Helbock Trio

Popkultur // Artikel vom 16.09.2016

Der junge österreichische Pianist David Helbock ist schwer im Kommen.

Die „Jazzthing“ bescheinigt ihm Klischeefreiheit von der „Gattung Jazz-Piano-Trio“, die FAZ lobt seinen Gestaltungswillen. Unkonventionell agiert das Trio allemal – Raphael Preuschl spielt nicht Kontra- oder E-Bass, sondern Bass-Ukulele. Mit Drummer Reinhold Schmölzer ist das Trio in seinem neuen Programm „Into The Mystic“ auf geheimnisvollen Pfaden unterwegs. -fd

Fr, 16.9., 20.30 Uhr, Jazzclub Birdland 59, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 25.03.2019

Passend zum Frühlingsbeginn blüht einem was beim monatlichen Erfolgsformat „Soulcafé“.





Popkultur // Tagestipp vom 23.03.2019

Der Münchner Liedermacher ist schon seit 2017 auf „70 Jahre Ungehorsam“-Tournee.





Popkultur // Tagestipp vom 23.03.2019

Zeitreise gefällig?





Popkultur // Tagestipp vom 23.03.2019

Themis Theodoridis aus Stuttgart hat es auf die düstere Seite der Popmusik verschlagen.



Popkultur // Tagestipp vom 22.03.2019

Als Preisträger zahlreicher Klassik-Wettbewerbe konzertiert Vasily Bystroff international auf renommierten Bühnen.