Dead Combo

Popkultur // Artikel vom 18.05.2016

An dieser Noite Portuguesa kombinieren Casa do José und Jubez lokalitätenübergreifend Drei-Gänge-Menü und Dark Fado.

Los geht’s um 17.30 Uhr im Restaurant mit einem Aperitif, im Anschluss ans gemeinsame Essen (nach bester portugiesischer Sitte an einer großen Tafel) werden die Gäste um 19.30 Uhr zum Digestiv abgeholt und um 20.30 Uhr beginnt das Konzert des Duos Dead Combo.

Tó Trips und Pedro V. Gonçalvez lassen ihre Lust am Makabren nicht nur im Bandnamen und am morbiden, schwermütigen Sound irgendwo zwischen Alternative, Americana, Neil-Young-Gitarren und traditionellem Fado anklingen, wenn sie in Bestatter- und Gangster-Montur auf der Bühne erscheinen... -pat

Mi, 18.5., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 15.02.2019

Die beliebte Jam Session entführt dieses Mal von Ettlingen nach Rio de Janeiro (Fr, 15.2.).





Popkultur // Tagestipp vom 15.02.2019

2019 entert das Jakob Manz Project die Hauptbühne bei den 40. „Leverkusener Jazztagen“.