Deichkind

Popkultur // Artikel vom 01.02.2016

„Auf der Hüpfburg sind wir alle gleich.“

Die laut.de-Headline zum „Niveau weshalb warum“-Release erfasst das Phänomen Deichkind in einem Satz. Kryptik Joe, Porky und Ferris Hilton könnten ihren Erwachsenenkindergeburtstag auch komplett mit den 15 aktuellen Elektropunk-Dance-Hip-Hop-Tracks abfeiern, ohne dass die druckbetankten Crowd eine Schlauchboot-Meuterei anzetteln würde – tun sie aber nicht. Stattdessen heißt’s Hochbücken, Arschliken, Krawall und Remmidemmi reloaded! -pat

Mo, 1.2., 19.30 Uhr, Maimarkthalle, Mannheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2018

Es gibt gleich mehrere gute Gründe, zu diesem Konzert zu gehen.





Popkultur // Tagestipp vom 07.12.2018

Die Neuwieder sind mit der Inbegriff des 80er-Deutschpunks.





Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2018

Im unverdächtigen Cambridge gründete der Acid-Onkel Kevin Starrs, Sänger, Gitarrist und Mastermind, 2009 seine Doom-, Glam- und Psychedelic-Band, die konzeptuell Themenkreise wie Horrorfilme, Freaks, Serienkiller oder „Mind Control“ beackern und ihre Riffs gnadenlos bei Black Sabbath abgekupfert haben.