Desiree Klaeukens

Popkultur // Artikel vom 18.11.2013

Die Songs der gelernten Kfz-Mechanikerin Desiree Klaeukens zierten schon das Vorprogramm von Genregrößen wie Gisbert zu Knyphausen, Niels Frevert oder Tom Liwa.

Von der koketten Schluffigkeit und den punktgenauen Songs der in Duisburg aufgewachsenen und in Berlin lebenden Mittzwanzigerin kann man sich bei diesem Wohnzimmerkonzert bestens hautnah überzeugen.

Im Januar erscheint ihr Debütalbum, zur Tour gibt’s vorab die EP „Warm in meinem Herz“, aufgenommen in den renommierten Hafenklang Studios in Hamburg. -rw

Mo, 18.11., Eintritt frei, Anmeldung/Infos: gudrun@konzerttagebuch.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.