Die Hackerei vor der WM

Popkultur // Artikel vom 19.05.2010

Das übliche Hackerei-Gemetzel beginnt diesen Monat mit einem Top-oder-Flop-Abend am Mi, 19.5.

Hier könnt ihr die Schandflecke eurer Plattensammlung versteigern oder der Vernichtung preisgeben. Am Do, 20.5. spielen Dollsquad aus Australien 60s Fuzz Pop, am Fr, 21.5. gibt’s Mixgetränke in der netten Hackerei-Cocktail-Bar, und am Sa, 22.5. lassen die Hackerei-DJs die Puppen tanzen.

COR kommen von Rügen und spielen Hardcore (So, 23.5.). Am Di, 25.5. zocken The Generators (Ex-Sheploc-Sänger) US-Punk. Am Fr, 28.5. könnt ihr euch beim Musikquiz das Hirn zermartern, danach legt das Studio 1 DJ Team auf.

Sa, 29.5. gibt es wieder die gefürchteten Balkanbeats sowie eine Ska-, Surf- und Rock’n’Roll-Show mit Kinky Madness. Am Mi, 2.6. fällt das Komando Sonnenmilch ein und am Do, 3.6. Apache mit Californian Glam-Punk. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.