Dominik Uhl, Kiyo & Frau Antje und die Ukulele Vol. 2

Popkultur // Artikel vom 16.11.2018

Am Freitag hat der junge Tübinger Singer/Songwriter Dominik Uhl, der mit seiner rauchigen Stimme an Eddie Vedder oder Joseph Arthur erinnert und auf der Bühne durch sein selbstkonstruiertes Kofferschlagzeug klingt wie eine ganze Band, die junge Mannheimerin Kiyo dabei.

Sie stellt mit Gitarrist Rolf Munkes (u.a. Crematory) ihr erstes Album „Parting Lights“ mit teils auch akustischem Singer/Songwriter-Pop live vor.

13 Monate nach Part 1 präsentiert Frau Antje die zweite Hälfte ihrer Best-of-Show. Und sie kommt mit Verstärkung: Zu ihrer Ukulele hat sich eine Loop-Station gesellt. Eine liebevoll dekorierte Bühne bildet die Kulisse für ihren Mix aus Disco-Klassikern, Schlagern und Evergreens, aktuellen Hits und Eigenkompositionen. -rw

Fr, 16.11., 20 Uhr; Sa, 17.11., 20 Uhr, Mikado, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.