Double The Double Bass & Hammond Eggs

Popkultur // Artikel vom 26.05.2014

Kontrabass plus Kontrabass gleich Double The Double Bass!

Das Projekt von Mark Dresser und „Echo“-Preisträger Sebastian Gramss, der als einer der innovativsten Kontrabassisten der internationalen Jazz- und Impro-Szene gilt, erinnert mit seinem neuen Album „Thinking Of…“ an den 2012 gestorbenen Bassvirtuosen Stefano Scodanibbio.

Im Anschluss an das Gastspiel (Mi, 28.5., 20 Uhr, Badischer Kunstverein) begrüßt der Karlsruher Jazzclub im ZKM-Kubus das Trio Hammond Eggs. Starsolist zwischen modern swingendem Orgel-Jazz, Jazz-Rock und Funk ist der amerikanische Saxofonist Bob Mintzer, der u.a. Mitglied der Yellowjackets ist und mit vielen Legenden wie Art Blakey, Donald Fagen oder Jaco Pastorius zusaammenarbeitete (Do, 29.5., 20 Uhr). Dieses Konkezrt wurde von der eigentlichen Jazzclub-Heimat, dem Schlachthof, kurzfristig ins ZKM verlegt. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.