Duke Robillard

Popkultur // Artikel vom 02.03.2010

In jeder Faser seines Körpers steckt der Blues.

Und das seit gut vier Jahrzehnten. Das 2009 erschienene, Grammy-nominierte Album „Stomp! The Blues Tonight“ bringt mitreißenden Swing-Blues mit Roots-Anleihen, ein wenig Country und Rockabilly sowie knackige Grooves zusammen, der Nachfolger „Tales From The Tiki Lounge“ steht für den US-amerikanischen Release im Februar ebenfalls in den Startlöchern.

Beste Voraussetzungen für ein gewohnt vielfältiges Konzert des Sängers und Gitarristen, der einst Roomful of Blues gründete und später Jimmie Vaughan bei den Fabulous Thunderbirds ersetzte. –er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.