Duo Claude Diallo & Nathalie Maerten

Popkultur // Artikel vom 09.01.2014

Der in New York lebende Schweizer Jazz-Pianist Claude Diallo war bei den Händel-Festspielen 2013 als Dozent zu Gast und gab im Staatstheater sein Solo-Piano-Debut.

Er stellt nun mit der Schweizer Jazz-Sängerin Nathalie Maerten die erste CD „New Beginnings“ vor – feinfühlige Balladen, Soul, Blues und Swing.

Fr, 10.1., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Hanna |

Das war einer meiner schönsten Abende!

Kommentar von Rocky |

Selten so was gutes gehört! Tolles Duo. Mehr!

Kommentar von Susi |

...könnte Stunden lang durch den Wald wandern und die Muke hören...

Bitte addieren Sie 1 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …