Dyse & Norton

Popkultur // Artikel vom 22.10.2011

Musikalisch nah an der Grenze zum Wahnsinn und live sehr intensiv sind Dyse, ein Zweiergespann aus den neuen Bundesländern.

Irgendwo zwischen Melvins, Big Black und Shellac anzusiedeln, schreien, schrammeln und rocken sie gegen eine offensichtlich mehr und mehr verkommende Welt an.

Unkonventionell, experimentierfreudig, variantenreich und radikal, so klingt der aktuell vielleicht beste Noiserock aus Deutschland heute. Support kommt von der Schweizer Band Norton aus Zürich, die mit zackig-melodischem Oldschoolpunk die Dyse anheizt. -swi

22.10., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...