Musikalische Reise zum Volk der Uiguren

Popkultur // Artikel vom 22.10.2011

Keine andere ethnische Minderheit in China leidet so sehr unter der repressiven Politik wie die Uiguren.

Ihr kulturelles Erbe wird systematisch ausradiert, wie die Gesellschaft für bedrohte Völker mitteilt. Diese Veranstaltung soll Bewusstsein dafür schaffen.

Auf dem Programm steht neben Informationen viel Musik, u.a. das uigurische Ensemble Mashrap und Uma Uschi Omland mit schamanischen Heilgesängen. Aber auch Tanz und Auszüge aus dem Buch „Die Himmelsstürmerin“ über Rebiya Kadeer, Chinas bekannteste Menschenrechtlerin, sind zu erleben. -er

Sa, 22.10., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.