Easy am Hang 2017

Popkultur // Artikel vom 01.09.2017

„Das Fest“ hat seinen Hügel, Pforzheim den Hang.

Das unter Schirmherrschaft des Vereins Kunst und Kultur am Wasserturm und des Jugendkulturtreffs Kupferdächle 2003 wiederbelebte Umsonst-und-draußen-Festival auf dem Jugendzeltplatz Hoheneck am Rand des Pforzheimer Stadtteils Dillweißenstein gibt neben bekannten Acts dem Nachwuchs aus der Region eine Bühne.

Wie der Calwer Crossover-Gruppe Achtzehn Grad, den beiden Hip-Hoppern Rapno (Pforzheim) und Marz (Stuttgart) oder den Pop-Rockern Go Ganta (Karlsruhe). Schon gut und besser dabei: Reggae- und Dancehall-Artist Ronny Trettmann, die Untergrund-Liedermacher Liedfett, das Soulful-Folk-Duo Quiet Lane und die Ska-Punk mit deutschem Sprechgesang verbindenden Grüne Welle. -pat

1.+2.9.; Fr 18 Uhr, Sa 12 Uhr, Hoheneckplatz, Pforzheim
www.easy-am-hang.de
www.facebook.com/easyamhang

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 01.05.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 03.04.2020

Diese fünf italienischen Profimusiker sind Linkin-Park-Fans von „Hybrid Theory“ an.





Popkultur // Tagestipp vom 03.04.2020

Seit ihrem 97er-Album „Ameisenstaat“ sind Knochenfabrik so etwas wie der kleinste gemeinsame Deutschpunk-Nenner.





Popkultur // Tagestipp vom 02.04.2020

Ein Besuch der Baden-Badener „Rhythm & Blues“-Konzertreihe lohnt.





Popkultur // Tagestipp vom 27.03.2020

Noch bevor das neue Album „Durchbruch 2020“ im Sommer auf den Markt kommt, gehen die Hanseaten auf Clubtour.





Popkultur // Tagestipp vom 20.03.2020

Dass es einen „Rock Or Bust“-Nachfolger geben wird, gilt als sicher.