Easy am Hang 2018

Popkultur // Artikel vom 31.08.2018

Mit gut 2.000 Besuchern ist das Umsonst-und-draußen-Festival auf dem Jugendzeltplatz Hoheneck am Rand des Pforzheimer Stadtteils Dillweißenstein mittlerweile ein etablierter Event, der neben in der Musikszene bekannten Bands auch Nachwuchskünstler der Region fördert.

Wie Grundverschieden (Funk/Rap/Fusion) und Monoxside (Alternative/Punk) aus PF, Headphonemusic (Reggae) aus Vaihingen a.d. Enz oder die Brettener Headbud (Hip-Hop).

Headliner sind die deutsche Hip-Hop-Black-Superman-Group BSMG u.a. mit Megaloh und Musa sowie die äußerst versiert deutschrockenden Brett. Die Jazz-Punk-Offbeat-Liedermaching-Truppe Dr. Umwuchts Tanzpalast, Naked Superhero (Brasspunk) und OG Keemo (Rap) komplettieren das Line-up. -pat

31.8.+1.9.; Fr 16 Uhr, Sa 13 Uhr, Hoheneckplatz, Pforzheim
www.easy-am-hang.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.