Eclecta

Popkultur // Artikel vom 10.02.2018

Eclecta (Foto: Andrea Ebener)

Geheimtipp aus der Schweiz!

Die beiden Musikerinnen Andrina Bollinger und Marena Whitcher machen „Eclectic Performance Pop“, der sich jeglichem Schubladendenken entzieht.

Der knallige Stilmix ist so dynamisch wie experimentell und streift Jazz, Pop, Rock und Elektronisches genauso wie Performance Art. „Theatralisch biegen und schletzen sie ihre Texte, die Harmonien sind farbig, die Stimmungen variieren von Verlorenheit bis zu glutvollem Verlangen“, schreibt ein Kritiker aus ihrer Schweizer Heimat. -er

Sa, 10.2., 20 Uhr, Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...




The Offenders & Gina Été

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Die aus Süditalien stammenden Offenders (Fr, 16.2., 21.30 Uhr) haben mit dem Titeltrack ihres 2011er-Debüts „Hooligan Reggae“ gleich eine kleine Underground-Hymne geschrieben.

>   mehr lesen...