Eclecta

Popkultur // Artikel vom 10.02.2018

Eclecta (Foto: Andrea Ebener)

Geheimtipp aus der Schweiz!

Die beiden Musikerinnen Andrina Bollinger und Marena Whitcher machen „Eclectic Performance Pop“, der sich jeglichem Schubladendenken entzieht.

Der knallige Stilmix ist so dynamisch wie experimentell und streift Jazz, Pop, Rock und Elektronisches genauso wie Performance Art. „Theatralisch biegen und schletzen sie ihre Texte, die Harmonien sind farbig, die Stimmungen variieren von Verlorenheit bis zu glutvollem Verlangen“, schreibt ein Kritiker aus ihrer Schweizer Heimat. -er

Sa, 10.2., 20 Uhr, Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Am All Hallows’ Evening lässt Schänken-Chef Klaus Höger seine Resident-Band abgehen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Zum siebten Mal verkleiden Justin Novas Curbsides vor Allerheiligen bekannte Melodien von „Hells Bells“ bis zum „Ghostbusters“-Theme in bestgelaunte Surf-Rock-Reggae-Tracks.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Was die Dudes und Dudettes an Halloween treiben, ist mittlerweile klar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2018

Auf „Harieschaim“ folgt „Zores“.