Eclecta

Popkultur // Artikel vom 10.02.2018

Geheimtipp aus der Schweiz!

Die beiden Musikerinnen Andrina Bollinger und Marena Whitcher machen „Eclectic Performance Pop“, der sich jeglichem Schubladendenken entzieht.

Der knallige Stilmix ist so dynamisch wie experimentell und streift Jazz, Pop, Rock und Elektronisches genauso wie Performance Art. „Theatralisch biegen und schletzen sie ihre Texte, die Harmonien sind farbig, die Stimmungen variieren von Verlorenheit bis zu glutvollem Verlangen“, schreibt ein Kritiker aus ihrer Schweizer Heimat. -er

Sa, 10.2., 20 Uhr, Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.