Edo Zanki präsentiert Julia Neigel

Popkultur // Artikel vom 22.04.2013

Jule Neigel nennt sich längst Julia.

An ihrer rauen Stimme und der Kraft ihrer Lieder hat sich dadurch aber nichts geändert. Mit ihrem siebten Album „Neigelneu“ meldete sich die Deutsch-Rockerin 2011 zurück, über 20 Jahre nach ihren ersten Longplayer-Erfolgen mit „Schatten an die Wand“ und „Wilde Welt“.

Apropos Rockerin: Soul und R'n'B fallen genauso in Julia Neigels Spektrum wie ihre Interpretation von Songs der Marke Zucchero und Duran Duran oder ein Ausflug in modern-poppige Gefilde. Zu ihren Fans gehören Peter Maffay, Udo Lindenberg – und Edo Zanki, der sie auf seine Kammertheater-Bühne eingeladen hat. -fd

Mo, 22.4., 19.30 Uhr, Kammertheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.