Edo Zanki präsentiert Julia Neigel

Popkultur // Artikel vom 22.04.2013

Jule Neigel nennt sich längst Julia.

An ihrer rauen Stimme und der Kraft ihrer Lieder hat sich dadurch aber nichts geändert. Mit ihrem siebten Album „Neigelneu“ meldete sich die Deutsch-Rockerin 2011 zurück, über 20 Jahre nach ihren ersten Longplayer-Erfolgen mit „Schatten an die Wand“ und „Wilde Welt“.

Apropos Rockerin: Soul und R'n'B fallen genauso in Julia Neigels Spektrum wie ihre Interpretation von Songs der Marke Zucchero und Duran Duran oder ein Ausflug in modern-poppige Gefilde. Zu ihren Fans gehören Peter Maffay, Udo Lindenberg – und Edo Zanki, der sie auf seine Kammertheater-Bühne eingeladen hat. -fd

Mo, 22.4., 19.30 Uhr, Kammertheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...




Sick Hyenas & Dÿse

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Wer dieses auf psychedelischen Garage-Sound mit Surf-Rock gepolte Hamburger Garage-Rock-Trio hört, „fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino“, konstatierte „Die Zeit“ schon 2015.

>   mehr lesen...




Kim Janssen

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit The Black Atlantic lotet der Niederländer seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk aus.

>   mehr lesen...




Russkaja

Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2017

„Kosmopoliturbo“ und absolut feiertauglich sind die Wiener Stimmungskanonen Russkaja.

>   mehr lesen...




Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...