Johnossi

Popkultur // Artikel vom 22.04.2013

Auf ihrer aktuellen Tour haben Johnossi wieder ein neues Album im Gepäck.

Für das schwedische Duo markiert es nach eigener Aussage den Beginn einer neuen Ära: „Wir wollten etwas Bedeutendes schaffen und sind hungriger als je zuvor“, sagen John Engelbert (Gitarre, Gesang) und Ossi Bonde (Drums).

Hier treffen eingängige Refrains, kraftvoller Gesang und krachige R’n’R-Gitarren aufeinander. Genauso gibt es auch ruhige, melodiöse Songs. Im Grunde ist die Erfolgsformel der Alternative-Rocker aber denkbar einfach: John + Ossi = Johnossi. -mex

Mo, 22.4., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.