Embryo

Popkultur // Artikel vom 18.07.2019

Der 2018 verstorbene Embryo-Gründer Christian Burchard war ein genialer Rhythmusforscher, dem als Perkussionst, Marimbaspieler oder Drummer kein Beat und Takt zu krumm oder zu kompliziert war.

Seine Tochter Marja führt den Open-Mind-Ansatz ihres Vaters musikalisch kongenial weiter. Die Multi-Instrumentalistin (Keybord/Schlagzeug/Posaune/Vibrafon) mischt mit ihren neuen Embryos Weltmusik mit Beatbox-Einlagen, Orient und Walzer, Psychedelic mit Krautrock. -rw

Do, 18.7., 21 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL