Emil Brandqvist Trio

Popkultur // Artikel vom 28.04.2016

„Reduktion und Entschleunigung“ heißt das Motto dieses Trios, bei dem der Schlagzeuger Namensgeber ist.

Intime, atmosphärische, melancholische Kompositionen, wie sie öfter aus Skandinavien zu hören sind, die cineastische Momente haben und gelegentlich an Klassik in Miniaturform erinnern, entstehen dabei. Tuomas A. Turunen am Piano und Max Thornberg mit dem Bass treten mit (und sachte) aufs Bremspedal. Frisch draußen: Das zweite Album „Seascape“. -fd

Do, 28.4., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe (Jazzclub-Konzert)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.