Emil Bulls

Popkultur // Artikel vom 03.11.2017

Emil Bulls (Foto: Gerald von Foris)

Mit ihren „Candlelight Versionen“ haben sich die Münchner Bullen beim 20. Bandjubiläum zur Abwechslung mal von ihrer sanften Seite gezeigt.

Auf Studioalbum Nummer neun „Kill Your Demons“ (VÖ: 29.9.) sind jetzt wieder robuste Tieftöner und Christoph von Freydorfs Shouter-Qualitäten gefragt. Support: die Karlsruher Heavy Pop-Punks Grizzly und Vitja (Rock/Metal) aus Köln. -pat

Fr, 3.11., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...




The Offenders & Gina Été

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Die aus Süditalien stammenden Offenders (Fr, 16.2., 21.30 Uhr) haben mit dem Titeltrack ihres 2011er-Debüts „Hooligan Reggae“ gleich eine kleine Underground-Hymne geschrieben.

>   mehr lesen...