Emily Wells & Kuunatic

Popkultur // Artikel vom 26.11.2022

Emily Wells (Foto: Rachel Stern)

Die New Yorker Komponistin und Produzentin ist eine Meisterin im Verschmelzen von Klassik und Elektronik.

Auf der Bühne baut sich Emily Wells aus akustischem und elektronischem Schlagzeug, Synthesizer und Geige ein neues „Instrument“, mit dem sie auch auf dem neuen Album „Regards To The End“ ihre dramatischen bis gothischen Songs performt.

Außerdem spielt das Tokioer Tribal-Psych-Trio Kuunatic. Die auf den unterschiedlichen kulturellen Perspektiven der Frauen basierende 2021er Debüt „Gate Of Klüna“ kombiniert rituelle Trommelklänge, Basslinien, atmosphärische Keyboardklänge und traditionelle japanische Instrumente. -pat

Sa, 26.11., 20 Uhr, P8, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL