Ephemerals

Popkultur // Artikel vom 05.03.2020

Ephemerals

Die Verwandlung, die Hillman Mondegreen über die Jahre gemacht hat, ist nicht nur eine musikalische.

Als Soul-Projekt gestartet, hat sich seine Band Ephemerals Schritt für Schritt auch anderen Stilen und schwierigen Themen wie Depression, Suizid oder Wiedergeburt geöffnet. Das vierte Album dreht sich um Hillmans Transgender-Erfahrung und kommt noch experimenteller daher. Jazziges, Hip-Hop, Spoken Word, Spirituelles – all das und vieles mehr bekommt Raum. -er

Do, 5.3., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.