Eric Fish

Popkultur // Artikel vom 14.04.2013

Nach zwei Jahren nimmt sich Subway To Sallys blonder Fronter Eric Fish mal wieder Zeit für sich selbst.

„Kaskade“ heißt sein neues Solo-Album und darauf geht es beschaulicher zu als bei seinem Hauptjob: Klavier, Cello und Gitarren prägen den Sound.

Fish und seine vier musikalischen Mitstreiter wollen Denkanstöße geben und mit ihren Liedern einladen, sich auf den Wellen der Emotionen schaukeln und dabei die Gedanken in die richtige Richtung treiben zu lassen. -mex

So, 14.4., 20 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL