Etta Scollo

Popkultur // Artikel vom 15.05.2014

Die italienische, jetzt in Berlin wohnende Sängerin verbindet hier zwei ihrer Herzensthemen: die Literatur und ihre Geburtsregion Sizilien.

Genau wie es auch der kürzlich verstorbene Schriftsteller Vincenzo Consolo tat, der in seinem Roman „Lunaria“ eine Szenerie ohne Mond entwirft.

Zwischen erzählender Literatur und gesungener Lyrik zeigt Etta Scollo dessen fantastisches Sizilien und verknüpft mediterrane Lieder duchaus auch mal mit barocken Tönen. -bes

Do, 15.5., 20 Uhr, Klag-Bühne, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.