Fairy

Popkultur // Artikel vom 11.04.2008

Das Berliner Trio (Fee: vocals/guitar, Moritz: bass, Ferdinand: drums) bezeichnet seine Mucke als "englischen Gedankenpop".

Vergleiche mit Nada Surf oder Coldplay laufen ebenfalls nicht ins Leere. Bei der letztjährigen "PopKomm" konnten die drei bei Publikum und Presse gleichermaßen punkten – wen wundert's, ist Fee doch eine famose Frontfrau, die das Geschehen auf der Bühne fest im Griff hat. Das wird ein unterhaltsamer Alternative-Abend, wenn die junge Combo die Stücke ihrer aktuellen CD "After Long Hibernation" (Eigenproduktion) live präsentiert. -th

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.