Fiji & Freakatronic

Popkultur // Artikel vom 22.10.2010

„I’m not your girl“ vom neuen Fiji-Album „Fijical“ ist der wohl beste frankophone Electro-Dancepop-Knaller seit Miss Kittins Track „1982“.

Dreh- und Angelpunkt des Schweizer Trios ist Sängerin Simone De-Lorenzi, die mal die exzentrische Discoqueen, mal die betörende Vokalistin oder die Sexbombe gibt.

Zusammen mit Freakatronic sicherlich eines der herausragenden Konzerte im Oktober. Wer am 22.10. nicht kann: Am 23.10. spielen Fiji nochmals im Rahmen der „Drei Engel für Kohi“-Party.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …




Pajazzo

Popkultur // Artikel vom 29.05.2022

Das Palatine Jazz Orchestra ist aus der Corona-Pause zurück.

Weiterlesen …