Florian Bronk aka Zimba

Popkultur // Artikel vom 25.06.2009

Florian Bronk, ein gewöhnlicher deutscher Name, doch das ist auch schon alles, was der Hip-Hop-Reggae-Künstler Zimba an Profanität zu bieten hat.

Zimba bedeutet „der Blühende“ oder auch „der glänzend Ausgestattete“, und tatsächlich sind die Talente des 23-Jährigen vielfältig: Seine Musik ist eine farbenfrohe Melange aus HipHop-, Reggae-, Singer/Songwriter-, World- und Jazzeinflüssen. Die aggressive Sprache der Berliner Schule ist ihm fremd, Florian ist ein Geschichtenerzähler, der sich nicht hinter Schädelmasken versteckt, sondern sein Herzblut offen vergießt.

In Blumenau, Santa Catarina, Brasilien geboren und bei deutschen Eltern in Karlsruhe aufgewachsen, wurde Florian jetzt schon zum zweiten Mal adoptiert: Bei der Aktion „Söhne gesucht“ der Söhne Mannheims nahm ihn aus 600 Bewerbern Reggae-Man Marlon B. unter seine Fittiche. Nach drei Tagen „chillin’“ mit Xavier und Brüdern, aber auch harter Arbeit, sind die Söhne der Söhne demnächst im Video zur ersten Single des noch dampfend heißen brandneuen Albums „Iz On“ zu sehen.

Außerdem gibt’s einen Live-Gig mit (bzw. vor) den Söhnen in Berlin auf der Waldbühne, und zwar am Fr, 10.7. Wem das zu weit ist, der kann Florian am Sa, 27.6., 19.30 Uhr auf dem Unisommerfest erleben oder am Sa, 4.7. ab 20 Uhr in der Bento Bar am Werderplatz. -mex

www.floriansound.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Portugal. The Man

Popkultur // Artikel vom 24.09.2017

Der Alaska-Vierer untermauert seinen Exotenstatus.

>   mehr lesen...




Sawt Out

Popkultur // Artikel vom 24.09.2017

2006 improvisierte Mazen Kerbaj auf der Trompete zu den Klängen der Bomben, die über seine Heimat Beirut fielen, und veröffentlichte die Tonaufnahme.

>   mehr lesen...




The Cat’s Back

Popkultur // Artikel vom 23.09.2017

Die energiegeladene Allroundkünstlerin und Musikerin, die früher professionelle Trapezkünstlerin war, bringt mit Akkordeon und ihrer Stimme im Intensivformat Blues, Folk, Rock’n’Roll und Balladen auf die Bühne.

>   mehr lesen...




„Laut & Leise“-Festival 2017

Popkultur // Artikel vom 23.09.2017

Vergangenen Herbst Jahr hat das Substage mit der ersten „Laut & Leise“-Ausgabe sein Café feierlich eingeweiht.

>   mehr lesen...




Wir (punk)rocken das!

Popkultur // Artikel vom 23.09.2017

Das Benefizfestival der Supportzone Multiple Sclerosis spezifiziert zur zweiten Ausgabe sein Motto.

>   mehr lesen...




Fiji & Minden

Popkultur // Artikel vom 22.09.2017

Das Berner Synthie-Pop-Duo Fiji mit Sängerin Simone de Lorenzi und Keyboarder und Beatbastler Simon Schüttel spielt Disco- und Electro-Pop im Songformat und hat auch in puncto Visuals viel  zu bieten.

>   mehr lesen...