Footprint Project & Les Yeux d’la Tête

Popkultur // Artikel vom 14.07.2022

Les Yeux d’la Tête (Foto: Hamza Djenat)

Die Besetzung des zehnköpfigen „High Power Brass’n’Beats Orchestra“ aus Berlin ist so ungewöhnlich wie ihr Sound.

Drums, Beatbox, Bass, Keys und Gitarren bauen ein Fundament für scharfe Brasslines und souligen Gesang, wenn das Footprint Project bei diesem „Zeltival Top Ten“-Konzert zum Zehn-Euro-Probierpreis Afro- und Breakbeat mit Funk zu einem von Tempi-, Tonart- und Rhythmuswechseln gezeichneten Groovemosaik verschmilzt (Do, 14.7.).

Harmonisch weiter geht’s im Programm des Tollhaus-Sommerfestivals mit „Chanson Dancefloor“ aus Paris: Les Yeux d’la Tête kreieren eine Gemengelage aus Sinti-Swing, französischem Chanson, poetischem Punk und Jazz im Ausfallschritt zwischen Seine-Ufer und osteuropäischer Hochzeitsfeier (Fr, 15.7.). -pat

20.30 Uhr, Zeltival, Tollhau, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL