For Two

Popkultur // Artikel vom 17.11.2012

Der kleinste gemeinsame Nenner dieses Duos ist Gesang und Gitarre.

Bei Heidi Roth und Marcus Breiteneder treffen sich Hildegard Knef und Ozzy Osbourne, Edith Piaf und Bob Dylan, die Beatles und Nirvana, Falco und Silbermond.

Deren Songs brechen sie als For Two aufs Wesentliche herunter und gestalten daraus ein Brunch-Konzert, wie es in sich stimmiger kaum klingen könnte. -pat

So, 18.11., 11 Uhr, Goldener Anker Weißenstein, Pforzheim-Dillweißenstein; So, 2.12., 10 Uhr, Schlossrestaurant Neuenbürg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.