For Two

Popkultur // Artikel vom 17.11.2012

Der kleinste gemeinsame Nenner dieses Duos ist Gesang und Gitarre.

Bei Heidi Roth und Marcus Breiteneder treffen sich Hildegard Knef und Ozzy Osbourne, Edith Piaf und Bob Dylan, die Beatles und Nirvana, Falco und Silbermond.

Deren Songs brechen sie als For Two aufs Wesentliche herunter und gestalten daraus ein Brunch-Konzert, wie es in sich stimmiger kaum klingen könnte. -pat

So, 18.11., 11 Uhr, Goldener Anker Weißenstein, Pforzheim-Dillweißenstein; So, 2.12., 10 Uhr, Schlossrestaurant Neuenbürg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...