For Two

Popkultur // Artikel vom 17.11.2012

Der kleinste gemeinsame Nenner dieses Duos ist Gesang und Gitarre.

Bei Heidi Roth und Marcus Breiteneder treffen sich Hildegard Knef und Ozzy Osbourne, Edith Piaf und Bob Dylan, die Beatles und Nirvana, Falco und Silbermond.

Deren Songs brechen sie als For Two aufs Wesentliche herunter und gestalten daraus ein Brunch-Konzert, wie es in sich stimmiger kaum klingen könnte. -pat

So, 18.11., 11 Uhr, Goldener Anker Weißenstein, Pforzheim-Dillweißenstein; So, 2.12., 10 Uhr, Schlossrestaurant Neuenbürg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Daniel Kahn & The Painted Bird

Popkultur // Tagestipp vom 25.02.2018

Diesen Musikern eilt ein beachtlicher Ruf voraus.

>   mehr lesen...




Christina Lux

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Im März veröffentlicht Christina Lux ihr neues Album „Leise Bilder“, das sie überwiegend zurück zur deutschen Sprache führt.

>   mehr lesen...




Burkini Beach

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Die letzten Jahre hat Rudi Maier markerschütternden Lärm mit seinem Indie-Punk-Duo The Dope fabriziert.

>   mehr lesen...




Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...