Genetikk

Popkultur // Artikel vom 17.02.2016

Saarbrückens Maskenmänner sind ein Gesamtkunstwerk.

Der Überüberstyle des klassischen MC/Beatbastler-Duos betont auch die optische Ästhetik, wobei Rapper Karuzo und Produzent Sikk von der GNKK-Crew ausstaffiert werden; einem Kreativkollektiv, das neben der Musik auch in Kunst, Mode, Design und Architektur aktiv ist.

Für ihren Sound gab’s sogar Props aus der neuen Hip-Hop-Hochburg Düsseldorf, wenngleich das mit Hosen-Fetzen wie dem berühmten Kinderchor angereicherte „Wünsch dir was“ vom aktuellen Album „Achter Tag“ bei so manchem Kopfnicker eher für verständnisloses Kopfschütteln gesorgt hat... -pat

Mi, 17.2., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.