Gernot Zieglers Mobile Home

Popkultur // Artikel vom 25.02.2016

Gernot Zieglers Trio „Mobile Home“ gehört fest zur Karlsruher Jazz-Riege und wird genauso überregional beachtet.

So bescheinigen ihm die Experten-Schreiberlinge vom „Jazzpodium“ eine „eigene Ader für lyrische Atmosphäre“ und einen „fast poppigen, nie belanglosen, optimistischen Touch“. Das Mobile Home lässt sich hier und da aufschlagen, egal, ob in der europäischen Klassik oder der Musik Afrikas. Ziegler (Piano), Zeca De Oliveira (Bass) und Kristof Körner (Drums) sind irgendwie überall daheim.

Do, 25.2., 20 Uhr, Alte Hackerei (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Rumba, Son, Timba, Mambo...





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Weg von der zornigen Aggression alter Tage und gedämpfter im Sound.



Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Der Sporti-Schlagzeuger und das Mastermind von Harmful machen (wieder) gemeinsam Noise-Rock.