Gernot Zieglers Mobile Home

Popkultur // Artikel vom 25.02.2016

Gernot Zieglers Trio „Mobile Home“ gehört fest zur Karlsruher Jazz-Riege und wird genauso überregional beachtet.

So bescheinigen ihm die Experten-Schreiberlinge vom „Jazzpodium“ eine „eigene Ader für lyrische Atmosphäre“ und einen „fast poppigen, nie belanglosen, optimistischen Touch“. Das Mobile Home lässt sich hier und da aufschlagen, egal, ob in der europäischen Klassik oder der Musik Afrikas. Ziegler (Piano), Zeca De Oliveira (Bass) und Kristof Körner (Drums) sind irgendwie überall daheim.

Do, 25.2., 20 Uhr, Alte Hackerei (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.