Gilb’R

Popkultur // Artikel vom 07.10.2016

Joyeux anniversaire!

Vor 20 Jahren gründete Gilbert Cohen in Paris das Label Versatile Records. Über 100 versatile Platten später sendet der Lockenkopf aus Nizza immer noch aufregende Musik in die Welt. Der etablierte Künstlerstamm mit Acts wie I:Cube und Chateau Flight (= I:Cube + Gilb’R) oder auch der Synthie-Band Zombie Zombie erweitert sich regelmäßig um frischen Sound wie von Acid Arab, dem bouncigen Bufiman, oder den neuerlichen Supertrip „Chàm“ von DJ Sotofett und Gilb’R himself.

Wie diese Labelbeschreibung kann man sich auch ein Set von Gilb’R vorstellen. Außer, dass es ein bisschen weniger als 20 Jahre dauern wird. Aber trotzdem lang. -fd

Fr, 7.10., 23 Uhr, Fettschmelze, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Am All Hallows’ Evening lässt Schänken-Chef Klaus Höger seine Resident-Band abgehen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Zum siebten Mal verkleiden Justin Novas Curbsides vor Allerheiligen bekannte Melodien von „Hells Bells“ bis zum „Ghostbusters“-Theme in bestgelaunte Surf-Rock-Reggae-Tracks.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Was die Dudes und Dudettes an Halloween treiben, ist mittlerweile klar.





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Bluesmann mit Hang zur Poesie oder Singer/Songwriter mit Blues-Vorliebe?





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Nach Ken Russels 71er Nunsploitation-Movie benannt haben sich die Neapolitaner The Devils.