Girls In Airports

Popkultur // Artikel vom 02.12.2016

Die Musik und der Name dieses dänischen Quintetts projizieren obskure Filmsequenzen auf die innere Leinwand.

Eine großräumige Wartehalle im Flughafen, glasige Fensterfronten, aber niemand dort, außer ein paar irrlichternde Mädchen, die Dinge tun, die wir nicht verstehen.

In der sphärischen Musik von Girls In Airports schnurrt das Saxofon und das Percussion-Arsenal zeugt von Einflüssen aus Asien und Afrika. Der Abflug dorthin muss heute leider ausfallen – egal, wir schweben ja eh schon. -fd

Fr, 2.12., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.