God Is An Astronaut

Popkultur // Artikel vom 14.07.2014

Für halbe Sachen sind die Kinsella-Zwillinge nicht zu haben!

So opulent wie der einem Zitat aus Clive Barkers Horrorfilm „Nightbreed“ entnommenen Bandname klingt auch ihr Sound: Die Bühnenshow von God Is An Astronaut ist ein Gesamtkunstwerk aus dem Zusammenspiel von furioser Lightshow, Videoprojektion sowie der Postrock und Synths vermengenden Musik.

In den vergangenen beiden Jahren hat sich das zu Anfang aus Torsten (Gitarre/Keyboard) und Niels Kinsella (Bass/Gitarre/Visuals) sowie Drummer Lloyd Hanney bestehende irische Trio mit Jamie Dean (Keyboard/Synthesizer) und Gazz Carr (Gitarre) zum Quintett erweitert und im Herbst 2013 den siebten Longplayer „Origins“ veröffentlicht, der wie schon ihre erste Single „From Dust To The Beyond“ aus dem 2002er Debüt „The End Of The Beginning“ mitten im Emotionszentrum andockt! -pat

Fr, 8.8., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe - präsentiert von INKA

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 20.02.2019

Die Freiburger Hardrock-Band Stellar Saint hat zu diesem Doppelkonzert die Schweizer Miss Rabbit eingeladen, die einst als reine Girlie-Band nur coverten, aber jetzt ihre eigenen Tracks mit Drummer und Gitarrist vorstellen.





Popkultur // Tagestipp vom 20.02.2019

In ihrer Heimat spielen sie vor tausenden Fans.





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Rumba, Son, Timba, Mambo...