God Is An Astronaut

Popkultur // Artikel vom 14.07.2014

Für halbe Sachen sind die Kinsella-Zwillinge nicht zu haben!

So opulent wie der einem Zitat aus Clive Barkers Horrorfilm „Nightbreed“ entnommenen Bandname klingt auch ihr Sound: Die Bühnenshow von God Is An Astronaut ist ein Gesamtkunstwerk aus dem Zusammenspiel von furioser Lightshow, Videoprojektion sowie der Postrock und Synths vermengenden Musik.

In den vergangenen beiden Jahren hat sich das zu Anfang aus Torsten (Gitarre/Keyboard) und Niels Kinsella (Bass/Gitarre/Visuals) sowie Drummer Lloyd Hanney bestehende irische Trio mit Jamie Dean (Keyboard/Synthesizer) und Gazz Carr (Gitarre) zum Quintett erweitert und im Herbst 2013 den siebten Longplayer „Origins“ veröffentlicht, der wie schon ihre erste Single „From Dust To The Beyond“ aus dem 2002er Debüt „The End Of The Beginning“ mitten im Emotionszentrum andockt! -pat

Fr, 8.8., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe - präsentiert von INKA

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



ßpaced #12

Popkultur // Tagestipp vom 25.11.2017

Die Anstoß e.V. präsentiert coolen Hip Hop zum Sofabouncen ab nachmittags mit neuen Turntable-Konzepten von DJ Stean und fetten Bässen von Karaboga.

>   mehr lesen...




Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...