God Is An Astronaut

Popkultur // Artikel vom 14.07.2014

Für halbe Sachen sind die Kinsella-Zwillinge nicht zu haben!

So opulent wie der einem Zitat aus Clive Barkers Horrorfilm „Nightbreed“ entnommenen Bandname klingt auch ihr Sound: Die Bühnenshow von God Is An Astronaut ist ein Gesamtkunstwerk aus dem Zusammenspiel von furioser Lightshow, Videoprojektion sowie der Postrock und Synths vermengenden Musik.

In den vergangenen beiden Jahren hat sich das zu Anfang aus Torsten (Gitarre/Keyboard) und Niels Kinsella (Bass/Gitarre/Visuals) sowie Drummer Lloyd Hanney bestehende irische Trio mit Jamie Dean (Keyboard/Synthesizer) und Gazz Carr (Gitarre) zum Quintett erweitert und im Herbst 2013 den siebten Longplayer „Origins“ veröffentlicht, der wie schon ihre erste Single „From Dust To The Beyond“ aus dem 2002er Debüt „The End Of The Beginning“ mitten im Emotionszentrum andockt! -pat

Fr, 8.8., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe - präsentiert von INKA

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...