Götz Widmann, Blueprint & Zöller Network Session Vol. 29

Popkultur // Artikel vom 23.01.2020

Götz Widmann

Götz Widmann macht „Tohuwabohu“.

So heißt sein neues Liedermacher-Album, das er zusammen mit den schönsten („Joint Venture“-)Klassikern ins von Abend zu Abend variierende Programm packt (Do, 23.1.).

Anschließend spielen Blueprint ihr „Tribute To Rory Gallagher“ (Fr, 24.1.) von der Blues-Rock-Ära bis zur härteren Gangart in den 80ern. Und Ex-BAP-Trommler Jürgen Zöller schart bei seiner „Network Session“ wieder illustre Gäste aus der deutschen Rock- und Pop-Szene um sich (Sa, 25.1.). -pat

je 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.