Götz Widmann

Popkultur // Artikel vom 26.01.2010

Der Liedermacher muss sein Herz zwangsläufig auf der Zunge tragen.

Stimmt das, scheint Götz Widmann derzeit die Sonne aus allen Löchern. Denn er schwelgt nach dem eher eruptiven „Böäöäöäöäöä“ auf seinem ebenso vielsagenden Neuling „Hingabe“ (Ahuga/Alive) in Harmonien. Der Bonner Barde setzt auf Einklang und bei allen herrlich abseitigen Gedanken ruht diese Platte in sich selbst – auch, weil sich Widmann diesmal ganz der Liedermachingkunst hingibt und die Ansagen zwischen den Stücken außen vor gelassen hat. Für den Moment ist von seiner Seite anscheinend alles gesagt. Mehr Ansprache gibt's auf Tour, wenn Widmann wieder zum Doppelschlag im Jubez ansetzt. -pat

Di+Mi, 26.+27.1., 20 Uhr, Jubez, Karlsruhe
www.jubez.de
www.goetzwidmann.de
www.myspace.com/goetzwidmann

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...