Grails und Lilacs & Champagne

Popkultur // Artikel vom 20.03.2014

Grails aus Portland (USA) als eine der spannendsten instrumentalen Bands zu bezeichnen ist eine schamlose Untertreibung.

Ihre teils düsteren Soundscapes haben weit verstreute Wurzeln, umspannen lässigen 60s-Surf, 70s-Kraut- und Hardrock bis hin zu modernem Postrock und Neo-Psychedelia und sind ein Traum für jeden Underground-Vinylsammler

Da ist dann auch jedwedes Drübergejodel überflüssig. Support kommt vom bandeigenen Seitenprojekt Lilacs & Champagne, die leicht angefunkte Electrobeats mit obskuren Samples kombinieren. -swi


Do, 20.3., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Quota & Monoxside

Popkultur // Tagestipp vom 20.10.2017

Heute Abend gehört das Substage-OG den Gold­städtern.

>   mehr lesen...