Greeen

Popkultur // Artikel vom 14.03.2015

Er ist eine der Deutschrap-Entdeckungen des vergangenen Jahres.

Was Wunder: Der google-kompatible Mannheimer Greeen kombiniert auf seinen beiden EPs „Alles grün“ und „Hippie 2.0“ äußerst eingängig Rap mit Reggae und Gesang.

Die Stimme flowt, die Rhymes sind fresh, die Beats off, die Hooks sitzen – der Empfehlung von Kool Savage, dessen Berliner Booking-Agentur Essah Entertainment Greeen gesigned hat, kann man guten Gewissens folgen! -pat

Sa, 14.3., 19 Uhr, Club Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...




Pussy Riot

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die politische Punk-, Protest- & Aktivismus-Gruppe Pussy Riot verschafft sich einmal mehr außerhalb Russlands Gehör – und das ist auch gut so!

>   mehr lesen...




Killing Popes

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit Schlagzeuger Oliver Steidle arbeitet einer der kreativsten jungen Berliner Jazz-Avantgardisten die musikalischen Einflüsse seiner Jugend auf - von Hip-Hop über Punk bis zum Grindcore!

>   mehr lesen...