Guitarra Flamenca

Popkultur // Artikel vom 03.12.2015

Als Botschafter des Flamenco sieht sich Rafael Cortés.

Der Gitarrist mit spanischen Wurzeln trägt mit seinem sechsten Album „Cagiñi“ den Flamenco in die Welt. Dabei ist er kein Purist, sondern findet seine Inspirationen an allen Ecken – selbst mit den Fanta 4 hat er schon gespielt.

Und dennoch sind Farruca, Fandango und seelenvolle andalusische Balladen seine wahre musikalische Heimat, vorgetragen mit Unterstützung durch den Sänger Agustín Fernandez und Begleitband. -bes

Do, 3.12., Runder Saal, Kurhaus, Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...