Harmful

Popkultur // Artikel vom 30.03.2007

"Plattenfirmen pflastern seinen Weg", so könnte man die Karriere von Harmful-Mastermind Aren Emirze und seiner Band überschreiben.

15 Jahre lang setzten sich die Frankfurter mit ihrem stets originellen Mix aus Metal, Alternative-Rock und einer gewaltigen Portion Krach konsequent zwischen alle Stühle, was zwar gut für die Glaubwürdigkeit, aber schlecht für die Verkäufe war. Bringt das "7" benannte siebte Album die Wende?

Die Zeichen stehen mehr als gut – selbst die Kritiker reiben sich Augen, Ohren und Hände, denn der Spagat zwischen Pop und Brachialrock scheint endgültig geglückt. Als Produzent und neues Bandmitglied ging Ex-Faith-No-More-Basser Billy Gould an Bord, der damit erstmals nach deren Trennung wieder auf der Bühne steht. -mex

Fr, 30.3., 20 Uhr, Substage
www.substage.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...