Havanna Open

Popkultur // Artikel vom 10.03.2007

In den Genuss einer seltenen, aber traditionsreichen Form der kubanischen Musik kommt der Genießer beim Konzert von „Havanna Open“.

Nicht die obligatorischen alten Herren singen hier nämlich die bekannten Lieder, sondern vier kubanische Frauen in voller Schönheit und Harmonie der Stimmen und Instrumente. Unter der Leitung der renommierten Amparo Cesar Torres kultivieren die Musikerinnen Majela Serrano Cesar, Deysi Cana Oliva und Teresa Thondike Herrera damit eine seit der Gründung des ersten Frauenensembles „Anaconda“ 1932 in Havanna bestehende Tradition. Ihr Repertoire von Bolero über Guaracha bis Mambo in mehrstimmigem Gesang  ist mitreißend! -tav

Do, 22.3., 20.30 Uhr,  Kulturzentrum Tempel
www.kulturverein-tempel.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.