Heather Greene

Popkultur // Artikel vom 11.06.2009

Süß ist sie, die Sängerin und Pianistin Heather Greene. Irgendwie anders auch.

Kein Wunder, dass ihr neues Album „Sweet Otherwise“ heißt. Ihre Songs klingen so gar nicht nach der Hektik ihrer Wahl-Heimat New York. Eher nach den guten alten 80er Jahren – zum Glück ohne die grelle, musikalische Künstlichkeit.

Transparent arrangiert schweben die Tracks wortlastig, mit viel Keyboard und leichten Beats unterlegt durch die Welt. Entrückter SloMo-Indiepop, der Zeit und mehrmaliges Hören braucht, um seine Reize zu entfalten, dann aber umso stärker nachwirkt. -er


Do, 11.6., 20.30 Uhr, Tempel, Scenario, Karlsruhe
www.kulturzentrum-tempel.de
www.myspace.com/heathergreene

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Enjoy Jazz 2017

Popkultur // Tagestipp vom 22.10.2017

Ein paar herrlich bunte Vögel kommen in die Metropolregion.

>   mehr lesen...