Heaven In Her Arms

Popkultur // Artikel vom 18.07.2017

Heaven In Her Arms

Auch wer des Japanischen mächtig ist, dürfte seine liebe Müh haben, dem Progressive-Hardcore-Quintett aus Tokio gedanklich zu folgen.

Die vom Geschrei verschluckte Message lässt sich aber auch so nachfühlen: Frontmann Kent brüllt sich auf dem neuen Genrereferenzwerk „White Halo“ wieder die Seele aus dem Leib, während seine Bandkollegen ebenso einfallsreich wie leidvoll durch bis zu zehneinhalb Minuten lange episch-komplexe Songs mit Instrumental- und Ambient-Parts wüten, die von katharsisartigen Momenten des Innehaltens aufgebrochen werden. -pat

Di, 18.7., 19 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Acidez

Popkultur // Artikel vom 20.07.2017

Als würde Machete im Titty Twister Vampire metzeln.

>   mehr lesen...




John Scofield Überjam Band

Popkultur // Artikel vom 19.07.2017

Zwischen Fusion, Funk, Drum’n’Bass und Acid Jazz mäandern John Scofield und sein Co-Gitarrist Avi Bortnick mit ihrer Überjam Band.

>   mehr lesen...




Heaven In Her Arms

Popkultur // Artikel vom 18.07.2017

Auch wer des Japanischen mächtig ist, dürfte seine liebe Müh haben, dem Progressive-Hardcore-Quintett aus Tokio gedanklich zu folgen.

>   mehr lesen...




Hemingway Lounge

Popkultur // Artikel vom 15.07.2017

Vom 23.7. bis 12.9. geht die Hemingway Lounge in die Sommerpause, doch zuvor gibt’s noch eine ganze Woche Programm!

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Artikel vom 15.07.2017

Das P8 in der Nordstadt hat sich die kleine Sommerauszeit schon Anfang Juni genommen.

>   mehr lesen...