Heaven In Her Arms

Popkultur // Artikel vom 18.07.2017

Auch wer des Japanischen mächtig ist, dürfte seine liebe Müh haben, dem Progressive-Hardcore-Quintett aus Tokio gedanklich zu folgen.

Die vom Geschrei verschluckte Message lässt sich aber auch so nachfühlen: Frontmann Kent brüllt sich auf dem neuen Genrereferenzwerk „White Halo“ wieder die Seele aus dem Leib, während seine Bandkollegen ebenso einfallsreich wie leidvoll durch bis zu zehneinhalb Minuten lange episch-komplexe Songs mit Instrumental- und Ambient-Parts wüten, die von katharsisartigen Momenten des Innehaltens aufgebrochen werden. -pat

Di, 18.7., 19 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 12.02.2020

So lange Charlie Harper lebt ist Punk not dead.



Popkultur // Tagestipp vom 05.02.2020

Das Punk-Quartett aus Hoyerswerda rafft sich zu einer Tour auf.





Popkultur // Tagestipp vom 03.02.2020

Auch während der Umbauzeit des neuen Domizils bleibt die Jam Session das Herzstück des Karlsruher Jazzclubs.





Popkultur // Tagestipp vom 27.01.2020

Seit 2008 bietet die von Niklas Braun gegründete Local-Hero-Allstar-Formation beständig einen monatlichen Erfolgsabend im Jazzclub-Programm.



Popkultur // Tagestipp vom 25.01.2020

Lauschen, zuschauen, mitmachen!





Popkultur // Tagestipp vom 25.01.2020

Einen Tag, nachdem er sein zweites Album veröffentlicht hat, gastiert Songwriter Sam Bodary im Oststadt-Kulturraum.