Helge Sunde Ensemble

Popkultur // Artikel vom 16.09.2010

Der norwegische Komponist und Posaunist Helge Sunde lässt seine Big Band kurzerhand Crossover aus Improvisation, Jazz, Fusion, klassischer Moderne, eingestreuten Electro-Sprenklern (von Peter Baden) und zeitgenössischer Klangkunst spielen.

Das Ensemble Denada springt dabei unverkrampft durch die Stile, als wäre es die leichteste Übung überhaupt.

Weitere Impulse liefern die dänische Perkussionistin Marilyn Mazur und die Pianistin Olga Konkova. Die Musik: druckvoll, wandelbar, kompromisslos. So muss großes Gebläse heute klingen! -er

Do, 16.9., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe
www.tollhaus.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...




The Offenders & Gina Été

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Die aus Süditalien stammenden Offenders (Fr, 16.2., 21.30 Uhr) haben mit dem Titeltrack ihres 2011er-Debüts „Hooligan Reggae“ gleich eine kleine Underground-Hymne geschrieben.

>   mehr lesen...