Helge Sunde Ensemble

Popkultur // Artikel vom 16.09.2010

Der norwegische Komponist und Posaunist Helge Sunde lässt seine Big Band kurzerhand Crossover aus Improvisation, Jazz, Fusion, klassischer Moderne, eingestreuten Electro-Sprenklern (von Peter Baden) und zeitgenössischer Klangkunst spielen.

Das Ensemble Denada springt dabei unverkrampft durch die Stile, als wäre es die leichteste Übung überhaupt.

Weitere Impulse liefern die dänische Perkussionistin Marilyn Mazur und die Pianistin Olga Konkova. Die Musik: druckvoll, wandelbar, kompromisslos. So muss großes Gebläse heute klingen! -er

Do, 16.9., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe
www.tollhaus.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.