Substage Opening

Popkultur // Artikel vom 16.09.2010

Zur großen Premiere in den neuen Hallen auf dem Schlachthofgelände haben die nun überirdischen Substageler Multi-Entertainer Olli Schulz eingeladen – bei freiem Eintritt.

Nach Lehr- und Wanderjahren als Stagehand und Security und mehreren Platten mit seinem kongenialen Partner Max Schröder (der Hund Marie) tritt der Hamburger jüngst verstärkt als Solist in Erscheinung.

Sein erstes Soloalbum „Es brennt so schön“ will die großen Zeiten des Deutschrock – also bevor singende Studienräte wie Heinz Rudolf Kunze und Klaus Lage ihr Unwesen trieben – wieder beleben.

Da hat er sich ja was vorgenommen! Ebenfalls zu Wort kommt die lokale Szene mit der Wiedergeburt von The Patricks als Granat (Deutsch-Electropop) und The Puddnheads (Rock, Britpop, Indie). -mex

Do, 16.9., 19 Uhr, Substage, Karlsruhe, Eintritt frei
www.substage.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.