Substage Opening

Popkultur // Artikel vom 16.09.2010

Zur großen Premiere in den neuen Hallen auf dem Schlachthofgelände haben die nun überirdischen Substageler Multi-Entertainer Olli Schulz eingeladen – bei freiem Eintritt.

Nach Lehr- und Wanderjahren als Stagehand und Security und mehreren Platten mit seinem kongenialen Partner Max Schröder (der Hund Marie) tritt der Hamburger jüngst verstärkt als Solist in Erscheinung.

Sein erstes Soloalbum „Es brennt so schön“ will die großen Zeiten des Deutschrock – also bevor singende Studienräte wie Heinz Rudolf Kunze und Klaus Lage ihr Unwesen trieben – wieder beleben.

Da hat er sich ja was vorgenommen! Ebenfalls zu Wort kommt die lokale Szene mit der Wiedergeburt von The Patricks als Granat (Deutsch-Electropop) und The Puddnheads (Rock, Britpop, Indie). -mex

Do, 16.9., 19 Uhr, Substage, Karlsruhe, Eintritt frei
www.substage.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Northlane

Popkultur // Tagestipp vom 17.12.2017

Seit dem 2015er Album „Node“ zeigt der Daumen bei den Australiern wieder nach oben.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...




Sick Hyenas & Dÿse

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Wer dieses auf psychedelischen Garage-Sound mit Surf-Rock gepolte Hamburger Garage-Rock-Trio hört, „fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino“, konstatierte „Die Zeit“ schon 2015.

>   mehr lesen...




Kim Janssen

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit The Black Atlantic lotet der Niederländer seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk aus.

>   mehr lesen...




Russkaja

Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2017

„Kosmopoliturbo“ und absolut feiertauglich sind die Wiener Stimmungskanonen Russkaja.

>   mehr lesen...