Herbert Joos 75

Popkultur // Artikel vom 27.09.2015

Seminare in „The Philosophy of the Flügelhorn“ kann man bei Herbert Joos seit 1973 belegen.

Aber auch schon vor besagter Platte war der Karlsruher dabei, Jazz-Geschichte zu schreiben. Mit dem Modern Jazz Quintet Karlsruhe und Fourmenonly trieb er den Free Jazz in den 60er Jahren voran. Später feierte der Teilzeit-Maler und Grafiker Erfolge als Teil des Vienna Art Orchestra.

Mit 75 hat er immer noch viel zu philosophieren, warm und kräftig, frei und wild, wie man ihn kennt. Ihr Geburtstagskonzert gibt die badische Jazz-Legende mit ihren langjährigen Weggefährten Patrick Bebelaar am Piano und Günter Lenz am Bass. -fd

So, 27.9., 19 Uhr, Badisches Staatstheater, Kleines Haus, Karlsruhe (Jazzclub-Konzert)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.