Herbert Joos 75

Popkultur // Artikel vom 27.09.2015

Seminare in „The Philosophy of the Flügelhorn“ kann man bei Herbert Joos seit 1973 belegen.

Aber auch schon vor besagter Platte war der Karlsruher dabei, Jazz-Geschichte zu schreiben. Mit dem Modern Jazz Quintet Karlsruhe und Fourmenonly trieb er den Free Jazz in den 60er Jahren voran. Später feierte der Teilzeit-Maler und Grafiker Erfolge als Teil des Vienna Art Orchestra.

Mit 75 hat er immer noch viel zu philosophieren, warm und kräftig, frei und wild, wie man ihn kennt. Ihr Geburtstagskonzert gibt die badische Jazz-Legende mit ihren langjährigen Weggefährten Patrick Bebelaar am Piano und Günter Lenz am Bass. -fd

So, 27.9., 19 Uhr, Badisches Staatstheater, Kleines Haus, Karlsruhe (Jazzclub-Konzert)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.